Endodontie

Endodontie

Dr. Peter Salge„Ziel der modernen Zahnmedizin ist es die natürlichen Zähne im Mund zu erhalten – auch wenn sie bis in den Nervbereich erkrankt sind!“ – Dr. Peter Salge, Zahnarzt

Unter Endodontie versteht man die vorbeugende zahnärztliche Behandlung zum Erhalt der eigenen Zähne bei Entzündungen des Zahnwurzelkanals.

Die Wurzelbehandlung ist eine Therapie, durch die ein bis in den Nervbereich erkrankter und bakteriell infizierter Zahn über einen langen Zeitraum erhalten werden kann. Bei dieser Behandlungsart wird das entzündete oder abgestorbene Nervengewebe entfernt. Dazu werden die Hohlräume in der Wurzel vollständig gereinigt und desinfiziert um die vorhandenen Bakterien zu entfernen. Im Anschluss der zeitaufwändigen und sorgfältigen Aufbereitung werden die Wurzelkanäle gefüllt und versiegelt, um der Gefahr einer erneuten Infektion entgegenzuwirken.

Leider führen herkömmliche Wurzelbehandlungen sehr häufig zu unbefriedigenden Ergebnissen: Langfristig liegt der Erfolge nur bei 50%.

Dank spezieller Vergrößerungshilfen und besonderen Lichtsystemen sind wir in unserer Zahnarztpraxis in der Lage, auch kleinste Strukturen zu erkennen und so alle Kanalstrukturen aufzufinden – und das ist entscheidend! Wir verwenden zusätzlich ein maschinelles Wurzelaufbereitungssystem, das die mechanische Aufbereitung optimiert. Durch das Spülen mit verschiedensten Spüllösungen verbessern wir die Desinfektion und erhöhen die antibakterielle Wirkung. Mit Hilfe eines Vermessungsgerätes bestimmen wir während der Behandlung die Länge des Wurzelkanals und können so die Reinigung des gesamten Wurzelkanals bis hin zur Wurzelspitze erreichen.

Sorgfalt von der Oberfläche bis zur Wurzelspitze.